Modellflieger | uh-home
Modellflieger

DLG Libelle, 1.2m

Manchmal haben Newsmail wirklich etwas interessantes dabei. So ist es in diesem Fall gewesen: als Sensation aus den USA angepriesen habe ich von diesem Modell eher beiläufig etwas gelesen. HLG oder DLG Segler interessieren mich schon, aber was soll jetzt daran so speziell sein? Einfacher Aufbau, Fast-Fertigmodell, günstiger Preis, anfgängertauglich, das hat mich dann veranlasst das ganze etwas genauer zu studieren.
Nun die Libelle von Dream-Flight ist gekauft und in ein paar Abenden tatsächlich fertig gebaut und bereit zum fliegen. image libelle von dream-fligth usa
Die ersten Flüge habe ich damit auch bereits gemacht und auch einen DLG Start habe ich zustande gebracht. Da muss ich aber noch üben bis ich auf anständige Höhen komme. Fantastisch was heute alles möglich ist, da ist mein erstes HLG Modell (Hattrick) wirklich um Längen veraltet.
Comments

Tiger Moth 1:72

Eine bleibende Erinnerung an meinen Besuch im Norsk Luftfahrtsmuseum in Bodø im letzten Sommer: ein Plastikbausatz im Massstab 1:72 von einer norwegischen Tiger Moth.
image tiger_moth-blog
Bei fast jedem Besuch eines Fliegermuseums bleibt ein Exponat besonders in Erinnerung, manchmal auch erst Wochen später. Das ist schon in England (uxford, England">Duxford) so gewesen, dort habe ich mir ein Nachtjägerversion des Fairey Swordfish gebaut, und dieses Mal ist es eben eine DeHavilland Tiger Moth geworden.
image workdesk
Dieser Doppeldecker ist ein eher kleineres Modell. Den Bausatz habe ich mehr oder weniger „nebenbei“ gekauft. Umso mehr bin ich von dem Detailreichtum dann überrascht worden.
Comments
top