OL | uh-home
OL

Midnattsolgaloppen 2017, OL in Tromsø

bereits zum zweiten Mal nach 2013 starte ich an den Midnattsolgaloppen (MG), einem Viertage-OL ganz im Norden von Norwegen. Die MG werden alle zwei Jahre jeweils um die Mittsommernacht ausgetragen. Dann geht die Sonne während ein paar Wochen nie unter. In diesem Jahr feierte die MG das 50-jährige Jubiläum. BUL Tromsø hat die MG rund um Tromsø herum organisiert.
image mg2018-arenad1-blog
Da die Wettkämpfe oft am späten Abend beginnen bleibt tagsüber Zeit um die Gegend zu bereisen oder um das eine oder andere Museum zu besuchen. So ist es auch in diesem Jahr gewesen. Die Fotos von meiner Reise sind wiederum auf Flickr zu sehen. Sie sind in zwei Alben aufgeteilt.
image tromso-havn_blog
Comments

besser lesbare OL-Karten

An der Kärtelertagung 2014 in Aarau habe ich die Gelegenheit gehabt unter der Leitung von Beat Imhof zusammen mit Urs Steiner über eines der wichtigsten Themen bei der OL-Karten Erstellung zu diskutieren: dem Generalisieren. Dazu habe ich in der Einleitung eine Gegenüberstellung von Tore Sandvik gezeigt.
image tore-on-twitter-good
Der Beitrag von ihm hat innerhalb weniger Tage mehr als 20 Antworten zur Folge gehabt. Das zeigt, wie wichtig dieses Thema eigentlich ist. Tore hat aber auch auf Twitter darüber geschrieben und dort liefert er nochmals eine Gegenüberstellung von einer gut lesbaren OL-Karte (oben), die vielleicht nicht so genau ist, weil die technischen Voraussetzungen nicht gegeben waren,
gegenüber einer solchen die (zu)viele Objekte und zu viele Informationen auf der Karte platziert hat, sodass bei der Fülle einfach nicht mehr alles erfasst werden kann und die wesentlichen Informationen, nämlich das Geländebild, nicht mehr auf Anhieb heraus gelesen werden können. Ich bin der Meinung, dass eine ähnliche Entwicklung auch bei uns stattgefunden hat.
image tore-on-twitter-too-much-information
Comments

3-Tage OL, Smiltene (Lettland)

Was den Sport betrifft, so sind wir (Nadine, Marianne und ich) in diesem Jahr nach Lettland verreist und haben dort an einem 3-Tage OL teilgenommen. Smiltene liegt in Ost Lettland, etwa 130 Kilometer östlich von Riga. Speziell beeindruckt hat mich, mit wie wenig personellem Aufwand der OL-Klub Azimut (.lv) diesen Anlass durchgeführt hat (Resultate und Fotos).
image Nadine und Marianne im Ziel
Das Gelände ist, wie erwartet, ähnlich jenem von Schweden gewesen. Ein paar Eigenheiten mussten wir aber auch hier zuerst einmal „live“ erfahren; zum Beispiel die Schneisen, die schnurgerade über die ganze OL-Karte verlaufen (leicht zu verwechseln mit Nordlinien Winking). Das Gelände ist so flach, dass die Höhenkurven auf der Karten mit 2.5 Meter Äquidistanz gezeichnet werden.
Auf dem Rückweg haben wir zwei Tage in Riga verbracht und uns einige Sehenswürdigkeiten dieser Stadt angesehen (Fotoalbum).
Comments

Pfingstweekend, Wipptal

Wieder einmal OL über die Pfingsttage und wieder einmal Tirol. Die Wälder dort sind einfach super, fast schon wie in Skandinavien; nicht zu vergleichen mit den Schweizer Mittelland OL-Wälder!
image kurze Pause nach dem Posten setzen
Mit thurgorienta sind Marianne und ich nach Steinach gefahren, um ein paar anspruchsvolle Trainings zu absolvieren. Manchmal fast zu anspruchsvoll. Ein tolles Wochenende, es hat Spass gemacht (Fotos).
Comments

NOM 2014, Grauholz

Wieder einmal eine Nacht-OL Schweizermeisterschaft auf die ich mich freuen konnte. Rechtzeitig auf die NOM haben sich praktisch alle Probleme lösen lassen (Muskulatur, Lampe, ..). Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich Winking
image nom14-uh-start
(Start im thurgorienta Dress, Foto von Samuel Hebeisen)

Die Form (Schlaufen-OL mit Massenstart) finde ich allerdings nicht so toll, aber in diesem Jahr ist mir das egal gewesen. Gleich nach dem Start ist es los gegangen mit der ersten Doppelschlaufe und dann auch schon das zweite Feld der Startenden im Postenraum aufgetaucht, sodass es noch schwieriger wurde die Übersicht zu behalten. Aber Spass gemacht hat es trotzdem.
Comments
top